FRAGEN

008.JPG

Wobei hilft das Cell-Re-Active-Training?

Die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten ist riesengroß, da jede Funktion unseres Körpers von den physiologischen Funktionen der Zellen abhängt (siehe Info).

Gibt es Nebenwirkungen beim Cell-Re-Active-Training?

Da Ihre Zellen zu arbeiten anfangen, kommen physiologische Abläufe in Bewegung. Das macht sich bemerkbar, indem der Körper mehr ausscheidet und ein größeres Bedürfnis nach Wasser und Nährstoffen bekommt.

Wie oft sollte man das Cell-Re-Active-Training machen?

Das hängt von vielen Faktoren ab. Anhand der 1A-3A-Tests und Beobachtungen, wie Sie auf Anlagen reagieren, lässt sich erst nach einiger Zeit ermitteln, wieviel Zeit Ihre Zellen benötigen.

Wann sollte man kein Cell-Re-Active-Training machen?

Wenn starke Vergiftungserscheinungen oder Ernährungsmängel vorliegen. Und natürlich auch, wenn Sie es nicht wollen!

Warum sind Redater rot bzw. blau?

Um mehrere Zellen zeitgleich zu verschalten. Die Datenreflektionsfähigkeit ist bei rot und blau identisch.

 

Was steckt in einem Redater drinnen?

Es handelt sich um eine spezielle Reflektionsfläche, die kohärent verzerrungsfrei Biophotonenwellen (DNA-Daten) reflektiert. Es handelt sich um keinen Magneten und ein Redater enthält auch keine gespeicherten Frequenzen, da Zellen sonst manipuliert werden würden.

 

Was passiert, wenn Redater nicht an der richtigen Stelle kleben??

Im schlimmsten Fall nichts.

 

Woran erkenne ich, ob ein Redater defekt ist?

Wenn er von innen her dunkel wird. Oder er zerbricht. Kratzer, Kleberreste oder Mattwerden durch Säuren der Haut auf der Oberfläche der Redater haben keine Auswirkung auf die Funktion.

Wie lange halten Redater?

Diese Frage lässt sich nur bedingt beantworten. Die ältesten Redater wurden bereits 2001 hergestellt und sind noch immer voll funktionsfähig. Da diese Frage auch von der Pflege abhängt gibt der Hersteller 24 Monate Garantie nach Kaufdatum auf die Funktion.

 

Warum wird eine Gehirnverschaltung nur durch den Cell-Re-Active-Trainer vorgenommen?

Da Sie selbst keine passiven Bewegungen ausführen können, benötigen Sie einen geschulten Cell-Re-Active-Trainer, der in der richtigen Schwingungsfrequenz Kopf und Füße schwingt.

Ist ein Heimtraining unbedingt notwendig?

Ein Heimtraining ist dann notwendig, wenn Sie einen schnelleren Behandlungserfolg wünschen. Letztendlich entscheiden Sie, ob Sie ein Heimtraining anwenden oder nicht. 

Was ist, wenn man nicht an die Wirkung der Redater glaubt?

Wir Menschen leben, obwohl wir denken. Alle Abläufe der Zellen, die uns am Leben erhalten, sind nicht an unser Bewusstsein geknüpft. Deshalb ist es den Zellen egal, was Sie glauben. Wichtig ist einzig und alleine, ob Sie wollen. 

… Sie haben noch weitere Fragen? Dann nehmen Sie jederzeit mit mir Kontakt auf!